HP Lara Pfeilsticker
Wolfsbühler Eschle 6 | 88273 Fronhofen
Tel +49 7505–20 64 25 | Mobil +49 157–75 75 67 47
info@equi-epos.de | www.equi-epos.de

equi-epos

Akupunktur

equi-epos

Das Wesentliche in Kürze

Bei der Akupunktur werden an genau festgelegten Punkten, die auf Leitlinien (Meridianen) im Körper liegen, feine Akupunkturnadeln unterschiedlich tief eingestochen. Nach chinesischer Auffassung fließt in ihnen die Lebensenergie mit ihren Anteilen YIN und YANG. Ihr Gleichgewicht im Organismus stellt den idealen Gesundheitszustand dar. Herrscht ein Ungleichgewicht an Lebensenergie führt das auf Dauer zu Krankheit. Mit Akupunkturnadeln wird das Gleichgewicht wieder hergestellt und Störungen im Organismus beseitigt oder gelindert.

Alternativ habe ich Möglichkeiten zur Herstellung des Gleichgewichts von Yin und Yang, Akupunturpunkte mit dem Therapielaser Atech50 zu stimulieren, oder auch mithilfe der APM = Akupressurmassage nach Penzel mit Stäbchen den Energiefluss in den Meridianen zu aktivieren. Ich verwende Phytotherapie im Zusammenhang im Sinne der Tradizionellen Chinesichen Medizin (TCM) mit westlichen Kräutern .

In der TCM spielen Umwelteinflüsse und Ernährung eine große Rolle. Auch beim Pferd sind Fütterung und Haltung entscheidende Faktoren zur Gesunderhaltung. Stoffwechselstörungen, Unvertäglichkeiten, Allergien, hormonelle Schwierigkeiten haben hier meist eine Ursache.