ATech 50

Lasertherapien, dienen im Rahmen der Low-Level Lasertherapie dazu, die Stoffwechselvorgänge in den Zellen zu aktivieren.

Das Laserlicht durchdringt verschiedene organische Gewebe, deshalb können auch tief gelegene Gewebeschichten stimuliert werden.

Mit Hilfe des ATech 50 können schlecht heilende Wunden aktiviert und zur Heilung und Epithelisierung angeregt werden. Wundheilungsstörungen werden beseitigt und das Gewebe regeneriert. Dadurch werden Wundheilungszeiten deutlich verkürzt.

In erster Linie verwende ich den Therapielaser ATech50 zur Laserakupunktur. Bei Pferden, die auf Akupunkturnadeln empfindlich reagieren oder bei schwer zugänglichen Akupunkturpunkten dient der ATech50-Laser als Alternative zur Behandlung mit Akupunkturnadeln.

Zur Triggerpunktbehandlung (das sind Muskelverhärtungen, deren Schmerz in andere Körperbereiche ausstrahlt), wird der Laser, neben verschiedenen Massagetechniken, zur schmerzfreien Auflösung der Schmerzpunkte eingesetzt.

Darüber hinaus wirkt die Laseranwendung unter anderem:

  • entzündungshemmend
  • durchblutungsfördernd
  • antiödematös
  • muskelaktivierend
  • imunstimmulierend