Indikation

Rittigkeitsprobleme und Bewegungseinschränkungen
jeder Art wie:
  • Mangel an Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung
  • Schwierigkeiten beim Geraderichten oder Versammeln, Lahmheit, Taktfehler, schleppende Hinterhand
  • Fehlstellungen
  • Gleichgewichtsprobleme, Koordinationsschwierigkeiten
  • Schiefhalten des Schweifes oder Schweifschlagen
  • Temperamentsprobleme, Buckeln oder Steigen
  • fester Rücken, mangelnde Biegungsfähigkeit, Probleme beim Stellen
  • Widersetzlichkeit gegen die Reiterhilfen
  • Arbeitsverweigerung ohne erkennbaren Grund
  • falsches Angaloppieren, Kreuzgalopp
  • Gurt- oder Sattelzwang, empfindliche Rückenmuskulatur
  • und Stoffwechselbedingte Störungen: Allergien, Ekzeme
    Futtermittelunverträglichkeiten
Was unbegreiflich ist,
ist darum nicht weniger wirklich.
(Blaise Pascal)