HP Lara Pfeilsticker
Wolfsbühler Eschle 6 | 88273 Fronhofen
Tel +49 7505–20 64 25 | Mobil +49 157–75 75 67 47
info@equi-epos.de | www.equi-epos.de

equi-epos

Pferde - Osteopathie

equi-epos

Wichtig zu wissen ....

...ist, dass Bewegungseinschränkungen Wechselwirkungen mit sämtlichen Strukturen des Körpers korrespondieren. Das bedeutet, dass sowohl Blockierungen oder Dysfunktionen von Wirbeln und Gelenken oder Verspannungen der Muskulatur die Organe, Nerven, Blutgefäße und Lymphe beeinflussen und umgekehrt. Tritt an einer Stelle des Körpers eine Fehlfunktion auf, verändert sich der Stoffwechsel des direkt betroffenen Gewebes oder eines entfernten Organs. Dies kann der Beginn von Krankheiten sein. Fehlfunktionen des Gewebes sind durch die Anpassungsfähigkeit des Körpers lange Zeit nicht ohne Weiteres erkennbar. Häufig sind zunächst Veränderungen, wie Leistungstiefs, Rittigkeitsprobleme oder Verhaltensstörungen zu beobachten. Verschiedene Methoden stehen mir hier zur Behandlung der Pferde zur Verfügung: